Mai 312011
 

Von Roman Kohler

MobileSG2Die Stadt St.Gallen setzt auf das mobile Internet und hat ein App für iPhone und iPad entwickelt.

Das App listet News, Informationen, Veranstaltungen und Veranstaltungsorte übersichtlich auf und verknüpft sie intelligent mit einem interaktiven Stadtplan. In den ersten knapp vier Monaten wurde das App über 2‘600 Mal aus dem App Store heruntergeladen.

Das mobile Internet entwickelt sich zum Massenmedium. Die Stadt St.Gallen hat diesen Trend erkannt und realisierte bereits im Jahr 2010 unter m.stadt.sg.ch eine mobile Website. Anfang 2011 folgte das App für iPhone und iPad. Das neue App listet News, Informationen, Veranstaltungen und Veranstaltungsorte übersichtlich auf und verknüpft sie intelligent mit einem interaktiven Stadtplan. Neu soll auch ein mobiler Echtzeit-Busfahrplan dazu kommen. Die Informatikdienste der Stadt St.Gallen (IDS) und die Fachstelle Kommunikation der Stadt St.Gallen (FSKO) haben das App in Zusammenarbeit mit der Firma anthrazit AG realisiert und entwickeln es nun stetig weiter.

Informationen sofort finden und mit Freunden teilen

MobileSG1Wer wissen will, was in St.Gallen läuft, klickt auf «Veranstaltungen» und sucht sich im Kalender aus, was sie oder ihn interessiert. Ein Klick auf «Details» führt zur Unterseite mit wichtigen Informationen (Adresse, Telefonnummer, Link zur Website, Link zum Kartenausschnitt) und den nächsten Veranstaltungen am selben Ort. Jede einzelne Seite kann auf Facebook oder auf Twitter empfohlen werden.

Apps und soziale Plattformen verändern das Surfverhalten, erklärt Christian Schwengeler, anthrazit-Herausgeber und Leiter Forschung & Entwicklung von moPage und moApp:

«Mobile Surfer fragen kurz etwas ab und stecken ihr Handy einen Augenblick später wieder weg – sie wollen Informationen sofort finden und mit ihren Freunden teilen.»

Deshalb müssen die Applikationen und ihre Datenstrukturen anders aufgebaut werden als bei traditionellen Internetauftritten.

moPage, der einfache Baukasten für professionelle Apps

MobileSG3Das neue App baut auf moApp sowie moPage auf. Mit letzterer wurde bereits im Jahr 2010 die mobile Website (m.stadt.sg.ch) realisiert. «Wir haben uns für anthrazit entschieden, weil wir alle Daten aus unserem Content Management System und ostevent.ch übernehmen und mit moPage mobilisieren können», sagt Urs Weishaupt, Leiter Fachstelle Kommunikation der Stadt St.Gallen, und ergänzt «moPage generiert unsere mobile Website automatisch und synchronisiert die Daten mit der App». Ausserdem sei dieses System modular ausbaubar, erklärt Weishaupt, und deshalb zukunftssicher: «Bald werden wir noch mehr wertvolle Inhalte veröffentlichen». Das App «Mobile Sankt Gallen», das auf jedem iPhone und iPad ab iOS 4.2 läuft, kann kostenlos im App Store herunter geladen werden.

Roman Kohler (@RomanKohler) ist Mitarbeiter der Fachstelle Kommunikation der Stadt St. Gallen.

  2 Responses to “Mobile Website und App der Stadt St.Gallen”

  1. Hallo,
    ne tolle Sache. Gibts diese app auch bald für Android oder beschränkt sich das Ganze auf iphone/ipad?

    fg
    P.Schaffluetzel

  2. Guten Tag Herr Schaffluetzel

    Die App für Android folgt in Kürze. Bis dahin empfehle ich Ihnen unsere mobile Website unter m.stadt.sg.ch.

    Grüsse
    Roman Kohler

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>